Kreative Landfrauen bauen Insektenhotels

Viele Landfrauen des Ortsvereins Jerrishoe-Tarp hatten Lust selbst Hand anzulegen, um ein Insektenhotel zu bauen.

Mitte Mai ist die beste Zeit um den Insekten neue Nester zu bieten, und so kam die Idee unter Anleitung von Herrn Gerhard Möller, Süderschmedeby, der Kreativität freie Fahrt zu gewähren.

Die Spezialität von Herrn Möller ist der Nistkastenbau, doch auch Insektenhotels sind sein Ding.

Am 18.05.16 trafen sich 17 Frauen in der Scheune bei Heidi Bundtzen in Jerrishoe. Dort war alles vorbereitet. Herr Möller hatte die Holzrahmen in Einzelteilen mitgebracht. und die Frauen die verschiedenen Materialien, die zum Füllen der einzelnen Felder gedacht waren.

Jetzt ging es los. Mit Akkuschrauber, Stichsäge und Hammer wurden die Rahmen zusammengebaut und handwerkliches Geschick gezeigt. Die einzelnen „Zimmer“ wurden dann mit Holzwolle, Baumrinde, Zapfen und Schilf gefüllt und mit Draht abgedichtet.

Herr Möller kam gar nicht dazu, im Vorfeld gemeinsame Anweisungen zu geben, denn alle waren hoch motiviert und legten sofort los.

Nach der Fertigstellung präsentierten alle ganz stolz ihre selbstgebauten Insektenhotels.
Jetzt konnte Herr Möller erzählen, dass die Südseite die Insekten am meisten anziehen wird.
Ob Bienen, Schmetterlinge oder Käfer, alle werden sich freuen.

Home » Blog » Kreative Landfrauen bauen Insektenhotels

18.05.2016
Elke Spiess