Kartoffelbrötchen

Zutaten

(ca. 24 Stück)

250g Kartoffeln, (Sieglinde, cilena, Gloria)
1/8 l Milch
15g frische Hefe
1 Prise Zucker
500g Mehl
1 Ei
160g weiche Butter

Zubereitung

Die Kartoffeln waschen und in der Schale kochen. Können auch Kartoffeln vom Vortag sein.
Die Milch leicht erwärmen. In einer Schüssel Milch, Hefe, Zucker und etwas Mehl zu einem Vorteig verrühren. Zugedeckt dreißig Minuten gehen lassen.
Die Kartoffeln pellen und durch die Kartoffelpresse drücken. Auskühlen lassen. Mit dem übrigen Mehl, Ei, 125g Butter und dem Vorteig zu einem glatten Teig verarbeiten. Zu einer Rolle von circa 5 cm Durchmesser formen, mit einem Geschirrtuch abgedeckt 5 Minuten ruhen lassen. Die Rolle in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden, mit den Händen kleine Kugeln formen, auf ein Blech legen, etwas flach drücken. Restliche Butter flüssig werden lassen, die Brötchen damit bestreichen.
Im vorgeheizten Backofen bei 225 Grad zwanzig Minuten backen.